Aktivitätsbericht Lacroix-Gruppe SENELEC-Fall: Fernwirken von elektrischen Verteilerstationen - Tätigkeitsbericht Lacroix-Gruppe

Projekt SENELEC: Fernsteuerung von Stromverteilerstationen

Die Société Sénégalaise d'Electricité verwaltet die Erzeugung, Übertragung und Verteilung von Elektrizität im Senegal. Angesichts der Anzahl der Stromverteilerstationen und ihrer Aufteilung über das Gebiet ist ein System der Fernkontrolle des Netzes unerlässlich. Über die Notwendigkeit der Fernüberwachung und -steuerung hinaus besteht das Ziel der Société Sénégalaise d'Electricité in der Verbesserung der Servicequalität durch die Verringerung der Anzahl und der Dauer von Ausfallzeiten. Nach der Durchführung eines Pilotbetriebs an neun Stationen hat SENELEC beschlossen, mehr als 250 Standorte mit LACROIX Sofrel-Fernwirkstationen auszustatten. Bereits in der ersten Hälfte des Jahres 2019 hat das Unternehmen eine sehr deutliche Veränderung seiner Leistungsindikatoren verzeichnet: Verringerung des nicht verteilten Stroms um 56,5 %, Reduzierung der durchschnittlichen Dauer von Betriebsunterbrechungen um 67 %.

SENELEC_Banner
SENELEC-1

Weitere Highlights

Besuchen Sie uns
in den sozialen Netzwerken